PROZESSÜBERWACHUNG

Effizienzsteigerung im Fokus

Die von der WFL entwickelte Einrichtung zur Kollisions - bzw. Werkzeugbruchüberwachung erfasst grundsätzlich alle auftretenden Schnittkraftkomponenten über getrennte Eingangskanäle. Durch dieses Prinzip können die Belastungszustände in der Maschine umfassend überwacht werden. Maschinenüberlastungen in einer oder mehreren Maschinenachsen, hervorgerufen z.B. durch einen Werkzeugbruch, können dadurch relativ sicher erkannt werden.

Die Kraftkomponenten werden auf dem Steuerungsbildschirm in einer Balkengrafik angezeigt. Diese Grafik kann z.B. auch in das Automatikgrundbild der Steuerung eingeblendet werden, so dass der Bediener auch während der Bearbeitung immer über den aktuellen Belastungszustand in der Maschine informiert ist.

 

 

 


Prozessoptimierung

Intelligente Softwarelösungen zur Effizienzsteigerung – Adaptive Control gewährleistet z.B. einen sicheren Zerspanungsprozess von Rohteilen mit variablem Aufmaß ohne Überlastung von Maschine und Werkzeug, und ohne Bedienereingriffe.

  

Softwarelösungen

  • Adaptive Control (für Vorschub und Spindeldrehzahl)
  • Drehmoment- und Drehzahlbegrenzung der Frässpindel
  • Automatischer Geometrie-Check
  • Prozesszeitprotokollierung
  • Kühlmittelsteuerung mit Druckregelung und Durchflussüberwachung

Prozesssicherheit

Die Sicherheit für Werkstück, Werkzeug und Maschine ist bei jedem Fertigungsprozess ein zentrales Anliegen. Durch die getrennte Erfassung sämtlicher Schnittkraftkomponenten der Prozessüberwachung wird z.B. ein Werkzeugbruch zuverlässig erkannt. Die Notrückzugsroutinen minimieren das Ausschussrisiko bei Stromausfall.

 

Softwarelösungen

  • Antriebsautarke Notrückzugsroutinen Stufe 1
  • Antriebsautarke Notrückzugsroutinen Stufe 2
  • Steuerungsgeführte Notrückzugsroutinen
  • Prozessüberwachung Basic
  • Prozessüberwachung Advanced
  • Automatisches Einblenden von Eingabemasken

Werkzeugverwaltung

Mit den Softwarelösungen rund um das Thema Werkzeugverwaltung werden alle Informationen über die vorhandenen Werkzeuge einheitlich organisiert. Dies ermöglicht eine erhebliche Reduktion der Rüstzeit und eine Minimierung der Werkzeugkosten, da die Werkzeuge immer bis zum Standzeitende ausgenutzt werden.

 

Softwarelösungen 

  • Werkzeugverwaltung
  • Werkzeugidentifikationssystem
  • Zusätzliche Aufnahme zur Werkzeugidentifikation
  • Virtuelles Magazin
  • Werkzeugdatenarchiv
  • Werkzeugstammdatenbank
  • Werkzeugbedarfsverwaltung
Back to top