X

Wir sind für Sie erreichbar!

HEADQUARTERS AUSTRIA

WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG
Wahringerstraße 36
4030 Linz
Austria

Telefon: +43 732 6913 - 0
office(at)wfl.at
Kontaktformular


Service-Hotline:
Telefon: +43 732 6913 - 5000

Moderne Zahnradfertigung by WFL Millturn Technologies

Leistungsfähiges industrielles Erbe

WFL Millturn Technologies ist ein junges Unternehmen, das gerade sein 25-jähriges Bestehen feierte. Die Wurzeln reichen jedoch bis ins Jahr 1948 zurück, als die große Stahlfirma Voest Alpine die erste Drehmaschine entwickelte. Das Maschinenkonzept war sehr erfolgreich und man produzierte eine Vielzahl von Maschinen, viel mehr als die Anforderungen an das eigene Stahlwerk ausmachten und lange vor der Gründung eines Werkzeugmaschinenunternehmens.

Bereits in den 80er Jahren ermöglichte die erste NC-gesteuerte Drehmaschine mit Fräskopf und echter B-Achse die Herstellung hochkomplexer Teile in einer Aufspannung. Mit diesem innovativen Design entwickelte man das erste MILLTURN-Maschinenkonzept und brachte dieses auf den Markt. Große Herausforderungen waren die Steuerung und Programmierung, aber mit harter Arbeit, Knowhow und viel Eigenwille sowie der klaren Vision, eine echte Multitasking-Maschine zu entwickeln, schuf man die Grundlage für einen völlig neuen Maschinentyp. Nach der Privatisierung der Voest Alpine veräußerte man den Geschäftsbereich der Werkzeugmaschinen 1993 an die deutsche Industriegruppe Rothenberger mit Dr. Helmut Rothenberger als aktiven und engagierten Eigentümer. WFL Millturn Technologies startete mit rund 70 Mitarbeitern und konnte sich mit dem innovativen, multifunktionalen Bearbeitungskonzept erfolgreich am Markt behaupten.

WFL Millturn Technologies im Jahr 2019

Heute ist WFL weltweit führend im Bereich der Technologie und das einzige Unternehmen, das sich auf die Komplettbearbeitung mit einer ganzen Palette von MILLTURN-Maschinen konzentriert. Die Möglichkeiten zur Bearbeitung komplexer Teile bis hin zu sehr großen Werkstücken sind endlos und es können mehr als zwanzig verschiedene Bearbeitungsverfahren ausgeführt werden.

Die Maschinen sind in Modulen aufgebaut und Kunden können diese Maschinen sehr flexibel an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen. WFL arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen und gemeinsam werden die schwierigsten Bearbeitungsaufgaben gelöst. In 25 Jahren wurde eine aufregende Reise unternommen und heute ist WFL eines der führenden Unternehmen für Werkzeugmaschinen auf dem globalen Markt. Das Produkt selbst und die fortschrittlichen Softwarelösungen sind zusammen mit dem Knowhow in der Fertigung hoch angesehen. Ein enormer Erfolg wurde in den High-Tech-Nischen wie der Luft- und Raumfahrtindustrie, in punkto Verdichterrotoren oder anderen komplexen Komponenten in anspruchsvollen Anwendungen erzielt. Aber auch Fabrikanten, die hohe Flexibilität und Vielseitigkeit benötigen, sind eine starke Kundenbasis. Das einzigartige WFL-System-Tooling wurde entwickelt, um die Leistung weiter zu verbessern und es werden weiterhin große Anstrengungen unternommen, um dieses Angebot zu erweitern.

Am Hauptsitz in Linz, Oberösterreich, bauen rund 500 stolze Mitarbeiter das Konzept der komplexen Zerspanung weiter und bereiten den Weg, um für den Kunden den höchsten Wert bei der Herstellung von Premium-Komponenten zu bieten. Die globale Präsenz umfasst Niederlassungen mit technischem Vertrieb, technischem Support und Service in den USA, Deutschland, China, Brasilien und Russland.

Die MILLTURN in der Getriebefertigung

Das MILLTURN-Designkonzept ist sehr robust und stabil mit einem massiven Gusseisenbett. Die Hauptspindel sowie die hochpräzise Dreh-Bohr-Fräseinheit sind extrem leistungsstark. Bei der Getriebefertigung werden hohe Qualitätsansprüche, Profilgenauigkeit und Zuverlässigkeit eingehalten. Die Herstellung einfacher Zahnräder ist auf herkömmliche Weise nicht flexibel. Von der Industrie werden höhere Flexibilität und kürzere Lieferzeiten gefordert und hier kommt die WFL MILLTURN ins Spiel. Das MILLTURN-Konzept bietet die erforderlichen Qualitätsansprüche in Kombination mit höchstmöglicher Flexibilität. WFL Millturn Getriebelösungen bringen enorme Gewinne und sind das Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit zusammen mit führenden Kunden und Partnern.

Vorteile durch eine WFL MILLTURN und 5-Achs-Bearbeitung:

  • Vereinfachte Bedienung durch ausgereifte und benutzerfreundliche Software
  • Kombination aus höchster Flexibilität, hoher Produktivität und Präzision
  • Alle Zahnrad- und anderen Bearbeitungsaufgaben werden in einer Maschine abgedeckt
  • Für viele Bearbeitungsvorgänge können Standardwerkzeuge verwendet werden
  • Signifikante Verringerung der Durchlaufzeit
  • In-Prozess-Messen (einschließlich Zahnradprofil-Scan)
  • Stirnräder, Schrägzahnräder, Kettenräder, Keile und Kegelräder werden abgedeckt

Um eine effiziente und einfache Fertigung zu ermöglichen, stehen viele Softwareoptionen zur Verfügung. Die Software CrashGuard Studio dient zur Programmierung und Simulation. FLANX ist die Familie der Bearbeitungszyklen für Verzahnungsmerkmale. In Zusammenarbeit mit Sandvik Coromant bietet WFL auch die hoch entwickelte CAD / CAM-Lösung InvoMillingTM an. Das Knowhow bringt viele Vorteile für den Kunden und hilft, die traditionelle Bearbeitung in eine flexible und KOMPLETTE Bearbeitung von Zahnrädern umzusetzen.

Alle Methoden in einer einzigen Maschine verfügbar

Die Methoden werden von bestimmten Software-Zyklen unter dem Überbegriff FLANX unterstützt. Abwälzfräsen, Schälen, Profilfräsen, InvoMillingTM und Zahnradschälen sind verfügbar. Durch die Zusammenarbeit mit Sandvik Coromant wird die hoch entwickelte CAD / CAM-Software InvoMillingTM angeboten. Mit diesen Fertigungsmethoden können praktisch alle Bearbeitungsherausforderungen für die Zahnradfertigung abgedeckt werden. Darüber hinaus verbessert die Möglichkeit, die Zahnräder in der Maschine zu messen und verringert das Fehlerrisiko. Die Bearbeitung von Teilen mit Zahnrad- oder Keilverzahnungseigenschaften bedeutet keine Kompromisse im Vergleich zur herkömmlichen Bearbeitung mit einem Zahnradwälzfräser. Es werden sehr strenge Qualitätsanforderungen eingehalten und die Möglichkeit, alle Aufgaben in einer Aufspannung zu bearbeiten, bietet große Vorteile in Bezug auf die Durchlaufzeiten. Die Umstellung auf die 5-Achs-Bearbeitung zusammen mit Standard-Schneidwerkzeugen mithilfe flexibler Methoden wie InvoMillingTM ermöglicht eine Verkürzung der Standzeiten auf einen Bruchteil der heute üblichen Praxis.

Schlussfolgerungen

Aufgrund der hohen Anforderungen der Branchen zur Verbesserung der Flexibilität und Verkürzung der Durchlaufzeiten bei gleichbleibender oder sogar verbesserter Qualität, durchläuft Gear Manufacturing große Veränderungen. WFL Millturn Technologies kann mit den Maschinen, der Software und dem hohen Fertigungs-Knowhow sehr starke und produktive Lösungen für Komponenten mit integrierten Verzahnungs- oder Spline-Bearbeitungsfunktionen bieten.

Back to top